Direkt zum Seiteninhalt

Ausschreibung Rettungsgasse24

SPONSORING
Ausschreibung zur Kampagne Rettungsgasse 24
Mission Rettungsgasse24 NRW
Maximale Aufmerksamkeit und somit maximale Werbewirkung durch aktuelles und wichtiges Thema

Deutschlands Autobahnen und vor allem die im Stau- und Transitland Nummer 1 NRW sind ein wahres Eldorado für Stau-Begeisterte. Passionierte Gaffer, Rettungsgassen-Unwissende und sonstige lesefreudige motorisierte Verkehrsteilnehmer. Sie stehen in langen Auto-Schlangen und langweilen sich, zumindest wenn sie nicht gerade versuchen die meist eh nicht vorhandene Rettungsgasse zu missbrauchen. Alles in Allem also eine Menge Stoff für Kampagnen gegen Fehlverhalten bzw. zur Sensibilisierung von Verkehrsteilnehmern, wobei wir uns aber nach wie vor erst einmal weiter auf unser erfolgreiches Thema „Rettungsgasse“, zu dem wir bereits über 50.000 LKW- und PKW-Fahrer/innen erreichen konnten konzentrieren wollen.

Denn zusätzlich zu unseren sehr beliebten Rettungsgassen-Sets, bestehend aus LKW-, PKW-Aufklebern und unserem 10sprachigen Rettungsgassen-Pass mit der Rettungsgassen-Kurzanleitung für Dummies wollen wir nun einen weiteren Schritt gehen und Banner über Autobahnen bzw. an Autobahnbrücken bzw. an typischen Brennpunkten für Staus platzieren.

Die ersten 150 Autobahn-Banner im Format 800 x 170cm sollen in Abstimmung mit dem Verkehrsministerium und Straßen NRW in Ballungszentren von NRW aufgehängt werden.

Hängen sollten die Autobahn-Banner bis zum 15.Juli 2018, denn in NRW beginnen am 17.Juli 2018 die Sommerferien!


 
 
Pressekonferenz

Anlehnend an die Tatsache, dass bis 2020 auf NRW`s Autobahnen weitere 130 Großbaustellen entstehen sollen und das Bundesland somit eisern seinen Titel als Stauland Nummer 1 verteidigt, ist es umso wichtiger die Verkehrsteilnehmer weiter für das Thema Rettungsgasse zu sensibilisieren.

Aus diesen Gründen wollen wir unsere erfolgreiche Kampagne Rettungsgasse24 mit Autobahn-Bannern und weiteren Promotions weiter voranbringen. Eröffnen wollen wir diese mit einer feierlich inszenierten Pressekonferenz in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium NRW und sehr gerne mit Ihnen als Sponsor.

Geladen zu dieser Pressekonferenz wird neben der regionalen Presse natürlich auch die Fachpresse für Transport, Logistik und Verkehr sowie die gesamte Tagespresse. Mit einem zahlreichen Erscheinen der Presse kann durch die stetige Medienpräsenz des Themas „Rettungsgasse“ und der fast schon täglichen Verfehlungen seitens der Verkehrsteilnehmer/innen durchaus gerechnet werden.


Sinnvolle Werbung die sich prägt und auffällt:

Der Aufbau unserer Banner hat System und soll alle Verkehrsteilnehmer/innen ansprechen. Dies geschieht unterbewusst über die positive Grafik der Rettungsgasse sowie über den Slogan "Eselsbrücke". Erwiesenermaßen unterscheidet man Plakatbetrachter in zwei Gruppen. Die Gruppe der Bild- und der Text-Merker, welche wir über die besondere Struktur der Plakate beide gleichzeitig ansprechen.

Fazit: Die Einen merken sich das prägende Bild und die Anderen den Slogan. Summa summarum eine Kampagne für Alle, deren Regeln sich jeder merken und verinnerlichen kann.

Unterschwellige Prägung der Sponsoren können wir zum einen durch den o.g. Aufbau der Banner und zum anderen durch die Intensivierung auf den „Blickfang“ Banner während der Wartezeiten bei Staus garantieren. Zusätzlich werden die Sponsoren besonders repräsentativ auf unseren Internetseiten FahrGut und Rettungsgasse24 hervorgehoben.

Das Promo-Paket „Rettungsgasse24“ beinhaltet:

  • 1 Mio. ausgelegte/übergebene (z.B. an Kassen von Auto- und Rasthöfen) Rettungsgassen-Pässe in 10 Sprachen mit Ihrem Logo und Slogan auf dem Cover und 1 Seite (letzte Seite im Format DIN A6 quer in 4c)
  • 1 Mio. ausgelegte/übergebene (z.B. an Kassen von Auto- und Rasthöfen) PKW-Aufkleber (DIN A6 - Postkartenformat) mit Ihrem Logo und Slogan
  • 150 Banner 800 x 170cm an Autobahnbrücken in NRW (Stau-Brennpunkte)
  • Zusätzliche Verteilung von Rettungsgassen-Pässen bei Aktionen und Messeauftritten des FahrGut Club sowie durch den Heinrich Vogel Verlag, einem Unternehmen aus der Axel Springer Gruppe.

Die gesamte Tour wird redaktionell vom Heinrich Vogel Verlag begleitet und jede Einzelaktion in den Zeitschriften Trucker Magazin und Verkehrsrundschau veröffentlicht.

Zusätzlich wird jede Einzelaktion über Postings in unseren sozialen Netzwerken FACEBOOK, Twitter, XING u. Linkedin sowie durch Veröffentlichungen auf unseren Internetseiten begleitet. Siehe Mediadaten!


Trucker Magazin (Druckauflage 60.000 St. Erscheinung monatlich)
Verkehrsrundschau (Druckauflage 15.039 St. Erscheinung wöchentlich)

 
Unsere Gegenleistungen im Detail:

  • Ihr Logo u. Slogan auf dem Cover von 1 Mio einzeln verteilten Rettungsgassen-Pässen und 1 Seite (letzte Seite im Format DIN A6 quer)
  • Ihr Logo u. Slogan auf 1 Mio einzeln verteilten PKW-Aufklebern
  • Ihr Logo u. Slogan auf 150 Autobahn-Bannern im Format 800 x 170cm
  • Exklusiver Werbebanner auf den Internetseiten "Rettungsgasse24.de, Rettungsgasse24.eu u. Rettungsgasse24.org"
  • Ihr Logo u. Slogan mit Verlinkung auf den Internetseiten "Rettungsgasse24.de, Rettungsgasse24.eu u. Rettungsgasse24.org"
  • Ihr Logo u. Slogan mit Verlinkung auf den Internetseiten vom FahrGut Club
  • Ihr Werbebanner mit Verlinkung auf den Internetseiten vom FahrGut Club
  • Ihr Werbebanner mit Verlinkung auf den Internetseiten "Rettungsgasse24.de, Rettungsgasse24.eu u. Rettungsgasse24.org"
  • Namentliche Nennung in unserer PR-Arbeit zur Promo-Tour (insbesondere in unseren redaktionellen Beiträgen für das Trucker Magazin u. die Verkehrsrundschau)

Zahlen und Fakten

  • Laufzeit der Kampagne 12 Monate
  • zu verteilende Rettungsgassen-Pässe 1 Mio St.
  • zu verteilende PKW-Aufkleber 1 Mio St.
  • zu verteilende LKW-Aufkleber 100.000 St.
  • Autobahn-Banner 150 St.
  • Traffic via Social-Media 3,2 Mio User
  • Trucker Magazin (Druckauflage 60.000 St.)
  • Verkehrsrundschau (Druckauflage 15.039 St.)
  • zu erwartender Traffic der Internetseiten 5 Mio User (Erfahrungswerte nach FahrGut)
  • zu erwartende Sichtungen der Banner 300 Mio Fahrer/innen (Erfahrungswerte nach DwStatis)

Ihr Gebot

Kapitalbedarf 550.000,00 EURO





Geben Sie nun Ihr verbindliches Gebot ab


Hiermit versichern wir, dass Ihr Gebot sowie Ihre sonstigen Daten strengvertraulich behandelt werden und wir diese nicht Dritten zugänglich machen.
Zurück zum Seiteninhalt