Direkt zum Seiteninhalt

Polizei kritisiert fehlende Rettungsgasse nach Unfall auf der A33

Außerdem fällt leider immer häufiger ein aggressives, ignorantes und wiederwilliges Verhalten gerade seitens Verkehrsteilnehmern die nicht nur keine Rettungsgasse bilden, sondern dieses auch noch zusätzlich erschweren, da sie grundsätzlich zu dicht auffahren und somit ein nachträgliches Rangieren erschwert wird, wobei es dann sehr schnell zu verbalen Entgleisungen seitens dieser Verkehrsteilnehmer kommt, so ein Polizeibeamter vor Ort.
FahrGut Club | 24/3/2017
Zurück zum Seiteninhalt