Direkt zum Seiteninhalt

Der Rettungsgassen-Pass

Die Rettungsgasse
Der Inhalt des Rettungsgassen-Passes:

Die Rettungsgasse funktioniert so:

  1. Die Geschwindigkeit verringern langsam an  den Fahrbahnrand       fahren.
  2. Das Fahrzeug parallel zur Fahrtrichtung ausrichten, damit das Heck nicht in die Rettungsgasse ragt. Ausreichend Abstand zum Vordermann halten, um reagieren zu können.
  3. Zweispurige Straßen: Fahrzeuge auf der linken Fahrspur an den linken Fahrbahnrand, Fahrzeuge auf der rechten Spur an den rechten Rand.
  4. Dreispurige Autobahnen: Die Rettungsgasse wird zwischen der äußerst linken und der direkt rechts daneben liegenden Fahrspur gebildet werden.
  5. Vierspurige Autobahnen: Fahrzeuge auf der linken Fahrspur, fahren so dicht wie möglich an den linken Fahrbahnrand. Die Fahrzeuge auf den rechten Fahrspuren drängen hingegen nach rechts.
  6. Die Rettungsgasse so lange offen halten, bis der Verkehr wieder rollt.

Wichtig ist: Der Seitenstreifen ist kein Ersatz für die Rettungsgasse.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü