Direkt zum Seiteninhalt

Einleitung

Die Rettungsgasse
FahrGut Promo-Tour 2017
Mission Rettungsgasse

 
Im April beginnt wieder die Promo-Tour des FahrGut Club, denn bereits zum zweiten Mal verteilt der FahrGut Club gemeinsam mit dem Trucker-Service der Heilsarmee Berlin kleine Aufmerksamkeiten an LKW-Fahrer. Diesmal ist der Anlass Ostern und das Thema Rettungsgasse, welches der FahrGut Club bereits 2016 zum Tag der Verkehrssicherheit begonnen hat. In Form eines Rettungsgassen-Sets bestehend aus LKW- und PKW-Aufklebern sowie einem vom FahrGut Club entwickelten Rettungsgassen-Pass, der eine Kurzbeschreibung hierzu enthält wird seit dem den Fahrern das Thema Rettungsgasse näher gebracht.

 
Da gerade Rastanlagen von vielen Fahrern aus dem Ausland besucht werden hat der FahrGut Club den Rettungsgassen-Pass mit der Kurzanleitung zum Bilden einer Rettungsgasse um die Sprachen englisch, französisch, italienisch, niederländisch, spanisch, und russisch erweitert. Denn leider gibt es auch innerhalb der EU verschiedene Regeln zum Bilden einer Rettungsgasse wodurch es immer wieder gerade auf Autobahnen zu Situationen kommt die den Rettungskräften kostbare Zeit kosten. Des Weiteren sind auch die LKW-Aufkleber gewachsen, denn diese werden den Fahrern nun im Format DIN A3 übergeben.

 
Auf die gewohnt freundliche Weise werden die fleißigen Helfer des FahrGut Club und des Trucker Service der Heilsarmee in der Osterzeit 1.000 bunte Tüten mit kleinen Aufmerksamkeiten der Firma… sowie Informationsmaterial rund um den FahrGut Club und das Rettungsgassen-Set an die Fahrer übergeben.

 
Bereits am 27. April 2017 ist der FahrGut Club wieder im Einsatz. Denn zum Tag der Logistik wird der FahrGut Club Sicherheitswesten sowie weitere Rettungsgassen-Sets an LKW-Fahrer an Terminals im Logport in Duisburg-Rheinhausen und an der Venloer Grenze zu den Niederlanden verteilen.  Ermöglicht wird diese wichtige Promotion-Tour durch Sponsoring der Firmen…



 

Weitere 1.000.000 Rettungsgassenpässe

Da es bei Staus immer öfter zu unmöglichen Situationen auf deutschen Autobahnen kommt, wie die Bilder in unserer Galerie zeigen hat der FahrGut Club in diesem Jahr seine Priorität auf die Aufklärung zu dem wichtigen Thema „Bildung einer Rettungsgasse“ gesetzt. Denn neben der durchgehenden  Verteilung der „Rettungsgassen-Sets“ des FahrGut Club bei seiner diesjährigen Promo-Tour, will der FahrGut Club zusätzlich weitere 1.000.000 Rettungsgassen-Pässe an Tankstellen und Rasthöfen in die Verteilung geben.
Noch Sponsorenplätze frei!

Soziale Verantwortung von Unternehmen wird immer wichtiger.
 
Coporate Social Responsibility (CSR) ist zunehmend ein Begriff und gewinnt sowohl für Sie als Unternehmen selbst, als auch für ihre Mitarbeiter und für Ihre Darstellung in der Öffentlichkeit enorm an Bedeutung.
 
Sie als Unternehmen können entscheidend dazu beitragen, dass sich die Situation der Menschen aus den Transportbranchen in Deutschland nachhaltig verbessert. Tragen Sie dazu bei, dass die verstärkte Wahrnehmung sozialer, beruflicher und verkehrstypischer Stärken in der Öffentlichkeit dauerhaft in den Fokus gerät. Ihr Engagement verändert neben dem Image auch berufliche Perspektiven vieler Menschen.

Sind Sie zu dem Entschluss gekommen, dass unsere Arbeit für Menschen, die durch falsche Wahrnehmung oder Vorurteile in eine Nische gedrückt und sozial ausgegrenzt werden unterstützt werden muss und haben Sie erkannt, dass unsere Promo-Tour sehr öffentlichkeitswirksam (unsere Aktionen werden mittlerweile medientechnisch vom Heinrich Vogel Verlag aus dem Hause Axel Springer begleitet) sind, dann freuen wir uns sehr über eine Kooperation mit Ihnen.

 
Rufen Sie mich persönlich an oder senden Sie mir eine kurze Mitteilung. Mein Name ist Jörg Kibbat, ich habe FahrGut vor 9 Jahren gegründet und stehe Ihnen gerne Rede und Antwort. Finden wir gemeinsam in einem ersten Telefonat heraus ob wir zueinander passen. – Klicken Sie hierzu einfach auf den folgenden Button!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü